Rüt’n’Rock Indoor Festival


Gestern gab es das erste Rüt’n’Rock Indoorfestival des gleichnamigen Vereins aus Harren (an der Ems). Diese Jungs und Mädels generieren für den guten Zweck Spendengelder durch Festivals und haben in den letzten 9 Jahren Outdoor Festivals organisiert. Dieses Jahr gab es das erste Indoor Festival in Meppen.

Mit dabei waren:

  • Malleus
  • Breaking to Ashes
  • Razz
  • KMPFSPRT
  • Bakkushan
  • Olli Schulz & Band

Licht ist ja meine kleine Leidenschaft und hat mich im Studium finanziell oft über Wasser gehalten und da lag es auf der Hand dem Rüt’n’Rock e.V. bei Ihrem Festival im Sachen Licht zu unterstützen.

Technisch gesehen hat sich die Lichttechnik enorm weiterentwickelt. So nutzen wir heute so gut wie kaum noch PAR Scheinwerfer für die Bühnen zum „aus- oder beleuchten“, sondern LED Washer und Moving Heads für die gesamte Bühnenbeleuchtung. Auch die Steuerung wird immer aufwendiger und die Lichtpulte können heute mehr als man sich vorstellen kann. Angefangen von mehreren DMX Universen, echtem PC mit Linux, Touchscreenmonitore und Motorfader.

Ich habe mich mal vor langem auf das System GrandMA spezialisiert und einiges auf der GrandMA programmiert. Um so mehr war es für mich eine Freude zu hören, dass eine GrandMA auch an diesem Festival am Start sein sollte. Leider habe ich in der SMS vom Verleiher übersehen das er dort von der GrandMA II gesprochen hat.
Der Schreck am morgen war zwar etwas verhalten, aber wirkte trotzdem ordentlich nach und ließ mich einige Stunden Schwitzen.

Das Konzept der MA wurde deutlich überarbeitet und die Schalter und Befehle wurden neu angeordnet. Das macht es einen Umsteiger leider auch schwierig aus seiner programmtechnischen gewohnten Umgebung dieses Pult zu bedienen. Na ja einige Stunden Schwitzen 250Seiten Bedienungsanleitung online auf dem IPad später kamm doch eine, so glaube ich, vernünftige Lichtshow dabe hieraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.